0

Coaching Vertrag rechtsnatur

Wednesday, July 15, 2020 Category: Uncategorized

Kollegen. Diese Vereinbarung kann in Gegenstücken ausgeführt werden, von denen jede als Original gilt, die jedoch alle zusammen als ein und dieselbe Vereinbarung gelten. Eine unterzeichnete Kopie dieser Vereinbarung, die per Fax geliefert wird. E-Mail oder andere elektronische Übermittlungsmittel haben die gleiche Rechtswirkung wie die Lieferung einer original unterzeichneten Kopie dieser Vereinbarung. Eine Geschäftspartnerschaftsvereinbarung ist ein Rechtsdokument zwischen Partnern, die die Arbeitsbeziehung zwischen zwei Parteien definieren. In einer Geschäftspartnerschaftsvereinbarung werden der Zweck des Geschäfts, die jeweiligen Beiträge jedes Partners und weitere Einzelheiten im Zusammenhang mit dem Geschäftsunternehmen erläutert. 3) Coaches werden die Bemühungen und Beiträge anderer anerkennen und ehren und sie nicht als ihre eigenen darstellen. Coaches verstehen, dass die Verletzung dieser Norm sie einem Rechtsbehelf durch Dritte unterwerfen kann. 18) Coaches respektieren das Recht des Kunden, das Coaching zu jedem Zeitpunkt während des Prozesses zu beenden, vorbehaltlich der Bestimmungen des Vertrages oder DesVertrags, und werden auf Hinweise darauf aufmerksam sein, dass der Kunde nicht mehr von der Coaching-Beziehung profitiert.

Für diesen Abschnitt könnte es sich lohnen, einen Rechtsbeistand zu erhalten, bevor Sie die Bedingungen entwerfen. Selbst wenn Sie Geld ausgeben, um diesen Rat zu erhalten, wird es gut ausgegebenes Geld sein und es wird Sie gegen mögliche rechtliche Verbindlichkeiten decken, wenn “Scheiße den Fan trifft”. Daher sollten Sie sicher sein, dass Sie richtig abgedeckt sind, falls Sie vor Gericht landen müssen. Präambel: ICF Professional Coaches streben danach, sich in einer Weise zu verhalten, die den Trainerberuf positiv reflektiert; unterschiedliche Coaching-Ansätze respektieren; und erkennen an, dass sie auch an geltende Gesetze und Vorschriften gebunden sind. Da haben Sie es – Sie sind nur wenige Schritte von Ihrer eigenen maßgeschneiderten Coaching-Vertragsvorlage entfernt. Als Coach musst du erkennen, dass du mit Menschen arbeitest und dass am Ende nicht alle Beziehungen funktionieren. Abgesehen davon, dass Sie zum Enddatum kommen oder die Körperliche Unfähigkeit, die Coaching-Beziehung fortzusetzen, müssen Sie die Beziehung möglicherweise beenden. Lassen Sie diese in der Vereinbarung enthalten, so dass Sie leicht auf sie verweisen können, wenn Sie einen Kunden gehen lassen müssen.

Klingt gut? Lesen Sie weiter, um die einfachen Schritte zum Erstellen Ihrer eigenen Coaching-Vertragsvorlage zu entdecken. Es gibt mehrere wichtige Elemente, die in eine Coaching-Vereinbarung aufgenommen werden müssen. Die Idee ist, Ihre Coaching-Vereinbarungen zu verfeinern, während Sie mitgehen und verschiedene Kunden anmelden. Allerdings sind hier einige Must-Have-Abschnitte eines Coaching-Vertrags: 15) Coaches werden sorgfältig erklären und sich bemühen sicherzustellen, dass vor oder bei der ersten Sitzung, ihre Coaching-Client und Sponsoren verstehen die Art des Coachings, die Art und Grenzen der Vertraulichkeit, finanzielle Vereinbarungen, und alle anderen Bedingungen der Coaching-Vereinbarung oder Vertrag. 25) Ich werde assoziierte Coaches und andere Personen haben, die ich im Dienste meiner Kunden und ihrer Sponsoren in bezahlter oder freiwilliger Funktion betreue, um klare Vereinbarungen oder Verträge zur Einhaltung des ICF-Ethikkodex Teil 2, Abschnitt 4: Vertraulichkeits-/Datenschutzstandards und des gesamten ICF-Ethikkodex, soweit anwendbar, zu treffen. Apropos Legalität: Es ist wichtig, einen Anwalt zu kontaktieren, um Ihre Lebenscoaching-Vereinbarung zu überprüfen. Der Anwalt ist mit den örtlichen Gesetzen und Gesetzen vertraut und kann Ihr Dokument auf Compliance und Durchsetzbarkeit überprüfen. Also sind Sie bereit, Ihr Coaching-Geschäft zu skalieren und Gruppenprogramme anzubieten! #getitgirl The Life Coach erklärt sich bereit, die von der International Coach Federation[1] (“ICF”) definierten Verhaltens- und Ethikstandards einzuhalten. Der ICF ist ein weltweit anerkannter Standard für Life Coaching und andere vergleichbare Client-Coaching-Beziehungen.

10) Coaches tauschen nur dann gegen Dienstleistungen, Waren oder andere nicht monetäre Vergütungen, wenn dies das Coaching-Verhältnis nicht beeinträchtigt.


You may also like

  • Unique Post

Comments are closed.